Neubebauung Bleiche 2


Flecken Horneburg

Projekttitel

Neubebauung Bleiche 2

Ausloberin

Flecken Horneburg
Fachbereich Bauen und Umwelt
Lange Straße 47/49
21640 Horneburg

Anlass

Der Flecken Horneburg beabsichtigt die Veräußerung von einer zentral gelegenen Grundstücksfläche für die Realisierung von Wohnhausbebauung und gewerblicher Nutzung, um ein Angebot im Segment des frei-finanzierten sowie bezahlbarem Wohnraum anzubieten und einen Standort für die medizinische Versorgung zu schaffen. Das Grundstück befindet sich in der Ortsmitte in attraktiver Lage am Standort des ehemaligen Feuerwehrgerätehauses „Bleiche 2“.

Zielsetzung & Verfahrensstruktur

Vorgesehen ist die Durchführung eines zweistufigen Investorenauswahlverfahrens, welches in der Anhandgabe des Grundstückes mündet. Die erste Stufe ist die Bewerbungsphase mit einem ersten Konzept und dient der Auswahl von einer begrenzten Anzahl an Bewerbern. In der zweiten Stufe werden die ausgewählten Bewerber aufgefordert eine überarbeitete Darstellung des Konzepts zur Erreichung der wohnungspolitischen Ziele der Anbieterin einzureichen.

Zur Erläuterung dieses Konzepts sind sowohl Architekturdarstellungen als auch konzeptionelle Darstellungen mit Flächenangaben und geschossbezogenen Plandarstellungen zur Erläuterung der Beschreibung des Wohnungsmix sowie der ggf. unterschiedlichen Wohnformen erforderlich. An jedem Angebot soll ein Architekturbüro mitwirken, das im Falle eines Abschlusses einer Anhandgabevereinbarung auch die planerische Qualifizierung des hochbaulichen Entwurfs mindestens bis zur Baugenehmigung durchführt und bereits in der Bewerbungsphase benannt und beteiligt wird.

Rahmenbedingungen

Der Flecken Horneburg beabsichtigt zur Sicherstellung der städtebaulichen Zielsetzung das nötige Planrecht zu schaffen. Das Grundstück ist zurzeit mit einem Feuerwehrgerätehaus bebaut. Für die Feuerwehr ist an anderer Stelle ein Neubau hergestellt, so dass das Grundstück verfügbar wird und in komplett freigeräumten Zustand an den Käufer übergeben werden kann. Das im Eigentum des Fleckens Horneburg befindliche Grundstück umfasst eine Gesamtfläche von 3.632 qm und befindet sich in einem Sanierungsgebiet.

Die Fußwegverbindung zwischen „Isern-Hinnerk-Weg“ und „Bleiche“ ist zu erhalten.

Optional kann für einem späteren Bauabschnitt eine zusätzliche Fläche von 1.520 qm einbezogen werden.

Neben der Wohnnutzung in den Obergeschossen ist in den Erdgeschossbereichen eine gewerbliche Nutzung, bestehend aus Arztpraxen/Gemeinschaftspraxen, ggf. als medizinisches Versorgungszentrum sowie Einrichtungen der medizinischen Versorgung/Heilserbringung (z. B. Physiotherapie), vorzusehen. Zur Arrondierung sind Büroflächen z. B. „Co-Working-Spaces“ denkbar. Der Flecken wird die Vermittlung von Interessenten unterstützen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Interesse an der Entwicklung des Standortes im Rahmen der derzeit laufenden Interessenbekundungsphase bekunden.

Die Kontaktaufnahme zur Interessenbekundung können Sie formlos und unverbindlich per E-Mail an l.bartholl@drost-consult.de richten.

Im Rahmen der derzeit laufender Interessenbekundungsphase sind noch keine weiteren Bewerbungsunterlagen/Konzepte einzureichen.

Die Termine und Rahmenbedingungen des Investorenauswahlverfahrens werden zeitnah auf der Website www.drost-consult.de bekanntgegeben

Vorbehaltliche Zeitschiene

Bewerbungsphase: ab 2. Quartal 2022
Investorenauswahl: 4. Quartal 2022