Ortskern Brinkum


Brinkum, Gemeinde Stuhr

Projekttitel

Investorenauswahlverfahren Ortskern Brinkum

Ausloberin

Gemeinde Stuhr
Der Bürgermeister
Fachdienst Stadtplanung
Blockener Straße 6
28816 Stuhr

Bekanntmachung des Investorenauswahlverfahren Ortskern Brinkum

Die Gemeinde Stuhr beabsichtigt die Entwicklung des Ortszentrums Brinkum zu einer Mitte mit neuer Vitalität. Das Areal befindet sich im Ortszentrum von Brinkum im erweiterten Kreuzungsbereich der Syker und der Bassumer Straße. Durch den sukzessiven Ankauf zentral gelegener Grundstücke innerhalb der letzten Jahre konnten neue Voraussetzungen geschaffen werden, um eine zusammenhängende Entwicklung des Ortszentrums zu ermöglichen. Die zur Verfügung stehenden Grundstücke sollen über ein Investorenauswahlverfahren anhandgegeben und unter Berücksichtigung der Vorgaben des Entwicklungskonzepts „Ortszentrum Brinkum“ entwickelt werden. Ein Rahmenkonzept wurde im Zeitraum zwischen 2012 und 2016, in Abstimmung mit der Öffentlichkeit, mittels Werkstatt- und Beteiligungsverfahren entwickelt und im März 2017 durch einen Beschluss der Gemeinde Stuhr gefasst.  An die Planung wird ein hoher gestalterischer und funktionaler Anspruch gestellt. Es ist daher vorgesehen, zur Auswahl geeigneter Bewerber ein Investorenauswahlverfahren durchzuführen, in dessen Rahmen neben dem fiskalischen Kriterium überwiegend die konzeptionelle Qualität bei der Entscheidung über die Veräußerung berücksichtigt wird. In einer ersten Phase, dem Investorenauswahlverfahren, sind interessierte Investoren aufgefordert sich mit der Einreichung eines Nutzungskonzeptes und eines Kaufpreisangebotes zu bewerben. Im Anschluss an das Investorenauswahlverfahren ist in einer zweiten Phase, der Anhandgabe, die Durchführung eines hochbaulichen Architektenwettbewerbs vorgesehen, der von dem ausgewählten Investor, in enger Abstimmung mit der Gemeinde Stuhr, ausgelobt und durchgeführt werden soll. Ziel des Architektenwettbewerbs ist es, die städtebaulichen und konzeptionellen Rahmensetzungen auf hochbaulicher Ebene zu qualifizieren. Nach Abschluss der Anhandgabephase ist der Verkauf der Grundstücke und die bauliche Umsetzung des erstplatzierten Wettbewerbsentwurfes vorgesehen. Die Gemeinde Stuhr wird hierfür die planungsrechtlichen Voraussetzungen schaffen.

Interessenten sind aufgefordert sich im Rahmen der derzeit laufenden Interessenbekundungsphase an das verfahrensbetreuende Büro D&K drost consult GmbH zu wenden (Kontakt: Herr Lange, l.lange@drost-consult.de).

Verfahrensaufgabe

Hier werden demnächst Bewerbungsunterlagen bereitgestellt.

Terminübersicht

Hier werden demnächst Bewerbungsfristen bekanntgegeben. Die derzeit angegeben Termine Fristen sind vorbehaltlich. Interessenten sind daher dazu aufgefordert diese Seite regelmäßig auf etwaige Änderungen der Bewerbungsfristen zu prüfen.