Buchholzer Grün


Hannover

Projekttitel

Investorenauswahlverfahren Buchholzer Grün - Projektentwicklung auf dem Gelände des ehemaligen Oststadtkrankenhauses

Ausloberin

Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH)
In den Sieben Stücken 7a
30655 Hannover

Interessenbekundungsphase

Die Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH) wird am Standort des ehemaligen Oststadtkrankenhauses, in direkter Nähe zum Mittellandkanal, ein neues Wohnquartier entwickeln. Hier werden unterschiedliche Verkaufscluster (Baufelder) entstehen, von denen die GBH zwei selbst entwickeln und die übrigen an Investoren veräußern wird.

Das Areal befindet sich im Stadtteil Groß-Buchholz und grenzt im Norden an die Podbielskistraße, im Westen an die Pasteurallee und im Osten an die Straße In den Sieben Stücken. Im Süden befindet sich der Schrebergartenverein „Buchholzer Mühle“.

Gesucht werden bis zum Ende dieses Jahres Investoren, die an diesem Standort überwiegend Wohnungsbau entwickeln wollen und im Kreis Gleichgesinnter bis ins Jahr 2020 insgesamt ca. 350 bis 400 Wohnungen dem Markt zur Verfügung stellen.

Es ist vorgesehen, nach zeitnaher Bereitstellung eines Aufgabenpapiers, das Verfahren für die interessierten Investoren einzuleiten. Die im ersten Schritt einzureichenden Konzepte für die jeweiligen Cluster werden nach verschiedenen vorgegebenen Kriterien zu konzeptionellen Qualitäten etc. bei der Entscheidung über die Veräußerung im weiteren Verfahren den Ausschlag geben. Ein besonderes Veräußerungskriterium stellt die ökologische und energetische Konzeptqualität dar. In diesem Sinne werden außergewöhnliche Konzepte gesucht, die zur besonderen Nachhaltigkeit des Projektes beitragen.

Die eingereichten Konzepte sollen im Rahmen der Vorgaben des Bebauungsplans - Ehemaliges Oststadtkrankenhaus - Nr. 1761 erarbeitet werden [Link]. Bereits im Jahr 2013 hat zur Entwicklung der Fläche ein städtebaulicher Wettbewerb stattgefunden, dessen Ergebnisse die Grundlage des Bebauungsplans bilden.

Parallel zum Investorenauswahlverfahren wird ein hochbaulicher Architektenwettbewerb stattfinden, der von der GBH in enger Abstimmung mit den ausgewählten Investoren ausgelobt und durchgeführt wird.

Ziel des Architektenwettbewerbs ist es, die städtebaulichen und konzeptionellen Rahmensetzungen auf hochbaulicher Ebene zu qualifizieren.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Interesse am Verfahren haben und uns im Rahmen der derzeit laufenden Interessensbekundungsphase eine solche zukommen lassen.

Terminübersicht (vorbehaltlich)

Interessensbekundungsphase    
ab Oktober 2017

Bewerbungsphase                    
November 2017

Investorenauswahl                   
Dezember 2017

Start der Anhandgabe              
Dezember 2017

Architektenwettbewerb              
Dezember 2017 - März 2018